Wie schreibe ich ein Gedicht?: Kreatives Schreiben: Lyrik ¸ PDF cheapnikeshoes.co

Gedichte zu schreiben macht Spaß aber es ist durchaus auch ein Handwerk das gelernt sein will Dabei hilft diese Anleitung des Jenaer Literaturprofessors Dirk von Petersdorff der selbst ein anerkannter Lyriker ist Er erklärt die wichtigsten Grundbegriffe wie zB ›Vers‹ ›Rhythmus‹ ›Reim‹ und stellt alles zusammen was angehende Lyriker und Lyrikerinnen zu ›Strophen und Gedichtformen‹ ›Wiederholungen‹ zu ›Satzbau‹ ›Bildern‹ und anderen Themen wissen wollenDazu gibt es mehr als 50 Übungen mit denen jeder seinen eigenen Schreibstil entwickeln und fördern kannGedichte zu schreiben macht Spaß aber es ist durchaus auch ein Handwerk das gelernt sein will Dabei hilft diese Anleitung des Jenaer Literaturprofessors Dirk von Petersdorff der selbst ein anerkannter Lyriker ist Er erklärt die wichtigsten Grundbegriffe wie zB ›Vers‹ ›Rhythmus‹ ›Reim‹ und stellt alles zusammen was angehende Lyriker und Lyrikerinnen zu ›Strophen und Gedichtformen‹ ›Wiederholungen‹ zu ›Satzbau‹ ›Bildern‹ und anderen Themen wissen wollenDazu gibt es mehr als 50 Übungen mit denen jeder seinen eigenen Schreibstil entwickeln und fördern kannGedichte zu schreiben macht Spaß aber es ist durchaus auch ein Handwerk das gelernt sein will Dabei hilft diese Anleitung des Jenaer Literaturprofessors Dirk von Petersdorff der selbst ein anerkannter Lyriker ist Er erklärt die wichtigsten Grundbegriffe wie zB ›Vers‹ ›Rhythmus‹ ›Reim‹ und stellt alles zusammen was angehende Lyriker und Lyrikerinnen zu ›Strophen und Gedichtformen‹ ›Wiederholungen‹ zu ›Satzbau‹ ›Bildern‹ und anderen Themen wissen wollenDazu gibt es mehr als 50 Übungen mit denen jeder seinen eigenen Schreibstil entwickeln und fördern kann


2 thoughts on “Wie schreibe ich ein Gedicht?: Kreatives Schreiben: Lyrik

  1. says:

    Im Text wechseln sich inhaltliche Darstellungen und praktische Übungen schnell ab Auf diese Weise gleitet man langsam ins Gedichteschreiben wie ich es für mich bis vor kurzem noch für unmöglich gehalten hätteEinen Stern Abzug gibt es weil mir manche Erklärungen zu knapp sind bzw fehlen und weil mir manche Darstellungen nach einem uercheck mit nun ja Wikipedia dort etwas glaubwürdiger und verständlicher erscheinen Das Buch ist dennoch sehr empfehlenswert


  2. says:

    Wie die Überschrift der Rezension sagt eine kurze und gute Einführung in das Gedichteschreiben Sie bewegt sich unabhängig von Geboten wie man heute in den Augen der großen Literaturinstitute schreiben soll durch die verschiedensten Gedichtformen über Lieder Sonette Elegien etc bis zu den moderneren offenen Formen den freien Rhythmen und Versen Die Erklärungen der Formen bleiben knapp Das kann man als Nachteil sehen wenn es einem um theortisches Hintergrundwissen geht aber eben auch als Vorteil wenn man die Formen kennenlernen und gleich loslegen will Dafür ist die Einführung gemacht Das Verhältnis von Theorie und Aufgaben ist für mich positiv im Vergleich zu anderen Einführungen zugunsten der praktischen Aufgaben ausgefallen Für alles andere kann man sich denn auch eine Einführung in die Lyrik besorgen was ich empfehlen würdeDie Aufgabenstellungen sind klar und so gestaltet dass jedem etwas dazu einfallen sollte Es geht um das Einüben der Techniken an alltagsnahem Material Wer eine andere Idee hat was er in einer bestimmten Gedichtform zum Inhalt machen will kann das unabhängig von den vorgeschlagenen Themen ja trotzdem tun