[BÜCHER] ✫ Homo faber: Ein Bericht ✭ Max Frisch – Cheapnikeshoes.co

Homo Faber Eine sehr sachliche Beschreibung von Geschehnissen, Zust nden und Erlebtem, ein Bericht Die starke Versachlichung bringt einen zum schmunzeln und nachdenken Tiefgr ndige Themen werden durch das sachliche Argumentieren beleuchtet, wenn der Protagonist seinen Gegen ber nicht versteht und regen zum nachdenken an Besonders gut hat mir die exakte Wortwahl gefallen, kein Wort ist durch den Protagonisten ungenau gew hlt , jedes Wort beschreibt das zu sagende perfekt Absolut lesenswert. Text Und Kommentar In Einem Band In Der Suhrkamp BasisBibliothek Erscheinen Literarische Hauptwerke Aller Epochen Und Gattungen Als Arbeitstexte F R Schule Und Studium Der Vollst Ndige Text Wird Erg Nzt Durch Anschaulich Geschriebene Kommentare Ich habe diesen Roman, den Max Frisch einen Bericht nennt, wie die meisten anderen vor vielen vielenJahren gelesen ich war damals schon beeindruckt und konnte die erste Seite fast auswendig zitieren.So trocken und fast n chtern schreibt er, betont sachlich, da der Protagonist ja auch Ingenieur ist.Wir starteten in La Guardia, New York mit dreist ndiger Versp tung, infolge Schneest rmen.Jetzt habe ich das Buch wiedergelesen und bin fast noch mehr begeistert Eine schicksalhafte Verwicklungkommt in Griechenland zum H hepunkt gro artige Literatur, die zudem noch packend ist und den Leserv llig einnimmt. Musste das Buch f r Schule kaufen, paar Mal gelesen und fand es langweilig Aber nachdem wir es in Schule Wochen lange durch gearbeitet, habe ich verstanden dass dieses Buch ein sehr Tiefgr ndige Buch ist. Ich habe das Buch in der Maturaklasse als Referat vorbereiten m ssen Zuerst dachte ich mir das klingt nicht sehr interessant Doch nach ein paar Seiten konnte ich es einfach nicht mehr weglegen Einfach eines der besten B cher die ich je gelesen habe Ich habe es jetzt schon ein paar mal gelesen, und doch steht es f r dieses Jahr wieder auf der Liste der zu lesenden B cher Buch wie beschrieben Rechtzeitig geliefert Bin sehr zufrieden und habe gleich begonnen zu lesen Beide Daumen hoch Ein menschenscheuer Technokrat wird vom Zufall dazu gezwungen, sich mit seiner Vergangenheit zu befassen Reisend arbeitet er vieles auf, beginnt auch, Seiten zu zeigen, die bisher verborgen waren Das Ganze vollzieht sich auf einer gro en, ausdehnten Reise, die den Rahmen f r das Sprengen der eigenen Grenzen bereitstellt Eine gro artige Geschichte. Ich habe nach vielen Jahren diese ehemalige Schullekt re wieder zur Hand genommen und festgestellt ein tolles Buch Faszinierend ist ja immer, dass Menschen in verschiedenen Altersstufen B cher vollkommen anders lesen Mit 16 habe ich Homo Faber als staubtrockene Geschichte empfunden Mit knapp 35 stelle ich fest, dass doch weit mehr dahinter steckt ich kann allen, die das Buch lesen MUSSTEN nur empfehlen, es noch einmal zu wagen Es macht ohne Schule viel mehr Spa