download Textbooks Frühlings Erwachen: Eine Kindertragödie (Suhrkamp BasisBibliothek)Autor Frank Wedekind – Cheapnikeshoes.co

Text Und Kommentar In Einem Band In Der Suhrkamp BasisBibliothek Erscheinen Literarische Hauptwerke Aller Epochen Und Gattungen Als Arbeitstexte F R Schule Und Studium Der Vollst Ndige Text Wird Erg Nzt Durch Anschaulich Geschriebene Kommentare


3 thoughts on “Frühlings Erwachen: Eine Kindertragödie (Suhrkamp BasisBibliothek)

  1. says:

    Wie beschrieben, kann nichts einwenden, meine Tochter ist zurfrieden und hat es gut im Gebrauch Der schulische Zweck ganz erfllt.


  2. says:

    Wunsch, Wille, Handlung real oder in seiner Phantasie scheint unbegrenzt Nur dort wo Wille ist, ist Urheberschaft, ist Ich Da wo eigene Entscheidung ist, ist eigener Wille, wo Manipulation die Entscheidung scheinbar als eigene girlandet, wird man in der Nachtr glichkeit des berlegens zum Lakai eines fremden Gedankens , wie Dostojewski es treffend formulierte Und doch sind wir Menschen aus dem Kontext der Kernfamilie gebunden an Regeln und Vorstellungen, an Gedanken und moralischen Werten Diese Familie ist wie eine sanfte Sekte , deren Gedankengut wir in bereinstimmung oder in kritischer Distanz berblicken und vielleicht in einigen Provinzen des Denkens zur Freiheit verhelfen Dieses schrieb ich als Rezension zu Bieries Das Handwerk der Freiheit.Frank Wedekind 1864 1918 sieht Gesellschaft und Religion als Ma stab der Familientradition vorherrschend und damit die Familie, gezwungen in ein Korsett der Konventionen als seine famili re Sekte, deren Voraussetzungen die pubertierenden Kinder Wendla Bergmann und die beiden Freunde Moritz Stiefel und Melchior Gabor ausgesetzt sind Diese drei stehen als Repr sentanten der Folgen einer moralischen berh hung in Schule, Elternhaus und Gesellschaft Wedekind zeigt an diesen Beispielen, wie Wachstum und Wandel gest rt, Ehrlichkeit und Verbundenheit abh ngig von Moral gehalten werden und die psycho religi se Gesellschaft Unterdr ckung menschlicher Selbsterkenntnis f rdertWendla wird von ihrer Mutter im falschen Scham zur kindlichen Unwissenheit in Sexualfragen verdammt, Moritz verzweifelt am Leben, qu lt sich durch Angst an allem und jenen, Pflichterf llung in Schule und Elterhaus berfordern ihn, sein Ehrgeiz wird selbst zerst rerisch Melchior erscheint fester in sich ruhend, ist aufgekl rt durch gewisse Lekt re, unproblematisch in Schule nahezu bester und Elternhaus, dank einer sehr vern nftigen, nat rlichen und aufgekl rten Mutter Melchior will seinem Freund ber die Zeit der pubertierenden Selbstqu lereien helfen und bergibt ihm sein selbsterstelltes Aufkl rungsheft Ansonsten lesen beide Faust, die Gretchenszene r ckt ins Zentrum ihrer Betrachtung Fausts Unrecht wird thematisiert, Unrecht erleiden f r s er gehalten, als Unrecht tun vgl Sokrates in Platons Gorgias S es Unrecht gar als Inbegriff der irdischen Seligkeit 2.1 f r Moritz Doch Melchior der Handelnde, will kein Almosen und interpretiert nach Shakespeares Art das zarte Nein f r ein warmes Ja Moritz gelingt es nicht aus dem Gr beln zu kommen, seine Schulleistungen liegen brach, er wird nicht promoviert versetzt , denkt an Flucht nach Amerika, entscheidet sich f r die Flucht aus dem Leben.Melchior begegnet der unaufgekl rten Wendla, diese erregt ihn, in dem sie ihn bittet, sie zu schlagen, eine sadomasochistische Auspr gung bei Wedekind, und w hrend eines Folgetreffens im Heu verf hren die beiden sich Melchior wurde nach dem Freitod Moritz von der Schule verwiesen, weil er als Ausl ser der Verzweifelungstat angesehen wurde, allerdings als Mittel zum Zwecke der Reinhaltung der Schule wie der Lehrer Seine Eltern zogen eine Besserungsanstalt in Erw gung, Melchior flieht, Wendla ist schwanger, eine von einer Nachbarin initiierte Abtreibung berlebt sie nicht.Melchiors Flucht aus dem Besserungsheim zwingt zum Besuch des Friedhofs Er f hlt sich schuldig am Tode Wendlas, er sucht ihr Grab und begegnet Moritz, er tr gt seinen Kopf unter dem Arm heute noch ein Sprichwort Die beiden Freunde sehen sich wieder, Moritz f hlt sich allein und preist den Tod, versucht Melchior zu bewegen, ihm die Hand zu geben, damit er folge Doch Melchior weigert sich, glaubt den Worten nicht und unerwartet und zuf llig erscheint ein vermummter Herr, offeriert mephistophelesk das Leben und trotz erstem Unglauben entscheidet sich Melchior f r das Leben Einzig er berlebt eine Kindertrag die, wie der Untertitel in Wedekinds bewegtem Drama ist.Wedekind selbst wurde von B chner inspiriert Sein Bild von der Religiosit t in der Gesellschaft und deren Umgang damit entstammt aus dieser Auseinandersetzung B chners Lenz f gte sich fromm zu lauter Frommen und ihm wurde einsam Wedekinds Pubertierende suchten aus der Leere nach der F lle des Lebens, lieber sich im Furchtbaren einrichten, als nichts zu sein Wedekind beschreibt die Schule als grotesk, die Namen der Lehrer werden ins L cherliche transferiert Die Lehrer scheinen Bewahrer des Toten, der geregelten Gesellschaft, als Verhinderer eines Wandels In der Familie 3.1 zeigt sich der Widerstreit zwischen Natur und Vernunft, zwischen Blut und ffentlicher Moral, zwischen Mutter und Vater Wissen und Wollen als Basis eigener Verantwortlichkeit, entscheiden im Sinne von Prinzip gem toter Buchstaben im Gegensatz zur Liebe, Verst ndnis und Lebensbegleitung Erst als das Vergehen der Vergewaltigung klar ist, gewinnt die Moral als berh hte Instanz das Recht Der vermummte Herr fasst es zusammen Moral ist das Produkt der imagin ren Gr en aus Sollen und Wollen.Moritz aus dem Grabe ist die Verk rperung des Todes am Modell Nietzsche Man hat den Tod nahe genug, um sich nicht vor dem Leben f rchten zu m ssen So ist Moritz als Metapher f r Melchior genau die Botschaft, dem vermummten Herrn zu folgen.Wedekind hat sicher Musil zum T rle und beide dann Robert Walser zu Jakob von Gunten inspiriert Die Unendlichkeit im Denken und Sehen tritt sowohl bei Wedekind wie bei Musil auf, letztendlich finden wir sie in Nietzsches Morgenr the Unendlichkeit des Erkennens und damit im unendlichen Prozess der Selbsterkenntnis Es gibt damit nur Ann herungen an sich selbst Mit Nietzsches Philosophie im Kopf ist Wedekind Anstifter zu diesem Abenteuer des Fr hlings Erwachen.


  3. says:

    Ich musste mir das Buch f r die Schule kaufen,solltet ihr nicht in dieser Zwigm hle stecken, solltet ihr euch dieses Buch nicht an tun habs bis heute nicht gelsesen.